Nachrichten

AG Wohnraumpolitik

der VWE mischt sich ein

In der Selbstdarstellung des VWE Nds. heißt es

"Der Verband Wohneigentum (kurz VWE) ist die größte unabhängige Interessenvertretung in Deutschland - für Wohneigentümer und alle, die es werden wollen. Er setzt sich unabhängig und konsequent für Ihre Rechte ein."  

In einer Stadt wie Oldenburg bedeutet das sich auch aktiv am Stadtentwicklungsprozess zu beteiligen. 

In ihrem Umfeld machen das die Siedlergemeinschaften schon seit langer Zeit.

Auf Ebene der Stadt muß das die Kreisgruppe übernehmen. Dazu haben wir die AG Wohnraumpolitik gegründet.

 

Nachrichten

Gemeinschaft Wardenburg & Umgebung im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. will sich der Siedlergemeinschaft Schellenberg anschließen

22.05.2017 
Auf der Mitgliederversammlung der Gemeinschaft Wardenburg & Umgebung am 22. Mai 2017 im Oberlether Krug beschlossen die Teilnehmer einstimmig, sich der Siedlergemeinschaft Schellenberg anzuschließen. Die Mitglieder der Gemeinschaft Schellenberg müssen aber noch zustimmen.
Auf der Jahreshauptversammlung am 28. Februar 2017 konnte kein neuer Vorstand gewählt werden, da es keine Kandidaten gab. Die Gemeinschaft wurde übergangsweise vom Kreisgruppenvorstand Oldenburg-Ammerland (www.oldenburg-ammerland.imvwe.de betreut).
Auch diesmal gab es keine Mitglieder, die bereit waren für ein Vorstandsamt zu kandidieren. Deshalb erklärten sich die Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Schellenberg (Heidi Schneider, auf dem Foto: zweite von links) und die Kassenwartin (Melani Reiners,auf dem Foto: dritte von links) bereit, die Mitglieder der in die Siedlergemeinschaft Schellenberg aufzunehmen. Es soll dann auch ein neuer Name für die zusammengeschlossenen Gemeinschaften gefunden werden.
Auf der Versammlung im Oberlether Krug wurde Edith Volkmann (dritte von rechts) für Ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Verband Wohneigentum vom 1. Vorsitzenden der Kreisgruppe Oldenburg-Ammerland Siegfried Schliedermann (auf dem Foto ganz rechts) geehrt.
Bild: Gisela Fecht

Zurück