Berichte

Berichte


Nachruf Thomas Myslik

10.02.2021  
Die Kreisgruppe Oldenburg-Ammerland im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. trauert um ihren engagierten, ehrenamtlichen Mitarbeiter und Freund Thomas Myslik

Groß ist der Schock und die Trauer um Thomas Myslik, der Ende Januar plötzlich und unerwartet verstorben ist. Er wurde nur 58 Jahre alt.

Thomas Myslik gehörte seit mehr als 10 Jahren ehrenamtlich dem Vorstand der Kreisgruppe an, unter anderem auch als stellvertretender Vorsitzender. Hier war er an unzähligen Aktivitäten beteiligt, ob als äußerst kompetenter Energieberater, Ausbilder für die EnergieBasisBerater, als Kontaktperson und Ansprechpartner bei vielen Mitgliederversammlungen der Gemeinschaften und Berater vor Ort für energetische Sanierungsmaßnahmen.

Seine große Leidenschaft war der Klima- und Naturschutz sowie der Kampf für mehr Umweltbewusstsein, einschließlich Kindergartenaktionen.

Mehr als 20 Jahre war Thomas Myslik als Funktionär des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) zudem beratendes Mitglied im städtischen Umweltausschuss der Stadt Oldenburg und hat die ökologische Modernisierung der Stadt maßgeblich mitgeprägt. Die Interessen des Verbandes vertrat er dabei mit Nachdruck.

Er war ein wichtiger Kooperationspartner des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) und hat hier einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Neuorientierung des AWB geleistet. Hierbei ist besonders das erfolgreiche Projekt „Torffrei leben“ zu erwähnen, dass er maßgeblich mitgestaltet hat.

In Würdigung seiner vielfältigen Verdienste wurde Thomas Myslik am 09.März 2019 vom Verband Wohneigentum ausgezeichnet.

Die Mitglieder und die Gemeinschaften in der  Kreisgruppe Oldenburg-Ammerland bedauern diesen Verlust zutiefst. Wir werden Thomas Myslik sehr vermissen!

 



Zurück